Die Männerriege Mellingen ist als selbständige Riege des Turnvereins Mellingen ein selbständiger Verein mit Sitz in Mellingen. Sie bildet ein Glied des Kreisturnverbands Baden, des Aargauer Turnverbandes und somit auch des Schweizerischen Turnverbandes.  
Wir turnen in 2 Abteilungen: Aktive und Senioren. In den Trainings wird hauptsächlich Gymnastik betrieben und Faustball gespielt.

Trainingszeiten

 Tag   Zeit  Riege  Ort 
 Dienstag  19:00 - 20:15h  Turnen für Senioren  Kleine Kreuzzelg
 Dienstag  20:15 - 22:00h  Männerriege  Kleine Kreuzzelg

Wir freuen uns auf neue Fitnessinteressierte.
Turnen Sie unverbindlich einmal eine Lektion mit!
Weitere Auskünfte erteilt: Wolfgang Fischer, Tel. 079 628 20 76

 

Sommerprogramm 2019

Der erste Termin des Sommerprogramms war am 9. Juli Pétanque in Tägerig. Rekordverdächtige 22 Männerriegler nahmen daran teil. Es war bereits das 11. Treffen mit den Pétanque-Freunden. Dieses Jahr wurde in festen 2er-Gruppen 3 Durchgänge gespielt. Als Sieger zeichneten sich Rico und Ernst L. aus. Die Gesamtrangliste erscheint in ein paar Tagen.
Der zweite Sommerprogramm-Punkt war am 16. Juli Minigolf in Windisch. 18 Mitglieder waren mit dem Velo, eBike, Auto dabei. Das Minigolf-Tunier wurde von Hansruedi Zurkirch gewonnen. Nach der Rückfahrt trafen sich noch einige im Stadttöörli zum Abschluss Bier/Kafi. Vielleicht gibts noch ein paar Bilder?

Vorinfo MR-Reise 7. September 2019

Liebe Männerriegler,

in eine Zweitauflage, aber mit hoffentlich sonnigem Wetter, präsentiere ich Euch die diesjährige MR-Reise vom 07.09.2019 (ohne Verschiebungsdatum)

Wir fahren wieder mit den ÖV ab Mellingen via Zürich-HB / Wädenswil nach Biberbrugg. Wandern nach dem Kaffee-Halt über das Hochmoor von Rothenthurm (ca. 2.5-Stunden) zum Restaurant Distel (Mittl. Altmatt), und setzen nach dem Mittagessen zum „Schlussspurt“ in Richtung und Ziel Rothenthurm an.

Das angepasste Info/Anmelde-Blatt vom letzten Jahr verschicke ich frühzeitig, und freue mich über zahlreiche Anmeldungen. Besten Dank im Voraus.

Mit sportlichen Grüssen
Heinz Lindinger